D's Days

Read about things in my life... Adventures... Ideas... Happenings... Feelings... Whatever... Enjoy!!!

Donnerstag, 23. Februar 2012

"'Leben' heißt Veränderung", sagte der Stein zur Blume und flog davon...

Was hat sich alles geändert?
Ich wohne mittlerweile nicht mehr in meiner wunderhübschen Wohnung, die ich im August 2010 mit meiner amerikanischen Mitbewohnerin bezogen hatte. Keine Fußbodenheizung mehr, keine bodentiefen Fenster mehr, kein Balkon. ABER ich habe ein größeres Zimmer in der zentralsten Innenstadt inklusive Parkplatz. Es ist ein Altbau mit Linoleumboden, aber mein Kater zerkrazt hier keine Wände und fühlt sich sichtlich wohl. Ich genieße den großen Flachbildfernseher, während mein Vermieter/ Mitbewohner meine Anlage genießt. Seit ich im Dezember eingezogen bin habe ich die Küche rausgerissen und für umsonst eine neue, gebrauchte eingebaut mit Umluft! Backofen, Kühlschrank & Froster, und Spülmaschine, die zwar noch kurz von einem Handwerker unter die Lupe genommen werden muss, aber ansonsten wie neu ist. Dazu kommt, dass ich einen neuen Arbeitgeber habe, der direkt nebenan ist. Einmal aus dem Bett gefallen und ab ins Geschäft. Hervorragend.
Ich hatte das letzte halbe Jahr immer gesagt "Hätte mir jemand vor nem halben Jahr gesagt, wo ich heute stehe und wie es aussieht, hätte ich ihn für verrückt gehalten". Inzwischen muss ich sagen, es war eine sehr gute Veränderung, die zwar seltenst leicht und vor allem für mich als Gewohnheitstier wirklich anstrengend und kräfteraubend war, aber es ist gut so wie es ist. Manche Dinge kommen momentan etwas zu kurz, aber es tut auch gut zu sehen, dass es ohne geht. Ein paar Hürden gibt es noch, aber die werden auch noch genommen. Jedenfalls möchte ich allen danken, die mir im letzten Jahr geholfen haben und auf die ich mich verlassen konnte. Besonders aber auch denen, die mir Hilfe angeboten haben, denen ich aber absagen musste ;)
Und aus diesem Grund gibt es eben nun auch als Veränderung mal wieder einen Post.

Samstag, 20. August 2011

Zitronengras und so...

Zurück von 4 Tagen am Arsch der Welt^^
und das Zitronengras hat sich prächtig entwickelt

und nun als kleine Pause vom Hausarbeitenschreiben wurde es eingepflanzt und wohnt ab sofort auf meinem Balkon:

Mal schaun, wie's weiter geht.

Samstag, 13. August 2011

Ein Projekt

Man kennt das Problem: Zintronengras ist schweineteuer und meist brauch man keinen ganzen Bund. Die Lösung: Ab ins Wasserglas mit dem Zeug (ja, auch das billigere aus'm Kaufland eignet sich dafür) und warten bis die Halme wachsen und Wurzeln treiben, dann einpflanzen.
Soweit der Plan bisher.
Aktueller Stand:

Ziel:
 

Donnerstag, 11. August 2011

Wiederbelebung

Joah und nu? Tja.. schreiben. Nur was? Aaah klar, alles nur nicht die Hausarbeit die bis nächsten Samstag fertig sein muss ^^ Procrastination at its best.
Was bisher geschah...

Irgendwie ist seit August einiges passiert. Nicht nur dass ich mein großartiges iPhone getötet habe und nun auf ein neues warte, ich habe zeitweise auch zwischenmenschliche Bezihungen ausgebaut. Manch eine weniger erfreulich als die andere, jedoch trägt erstere noch heute zum höchsten, persönlichen Amüsement bei.

Pläne für die nächsten Wochen:

Ab in Kur für 4 Tage

Hausarbeit mal schreiben

Anderen tierisch auf die Nerven gehen- allerdings nicht den potentiellen Mitbewohnern, die gecastet werden sollen.

Großartige Gerichte perfektionieren, wie sie wohl nur mit Martini zu basteln sind.

Der Welt besten Kater kuscheln.

Sich auf den neuen Job freuen.

Ab und an im Pub rumlungern^^

Ansonsten... etwas Produktivität zum alltäglichen Leben hinzufügen, damit evtl mal was dabei raus kommt und immer schön lächeln und winken.

That's it so far.

Sonntag, 1. August 2010

Endlich mal wieder was neues



Da mein Bruder nun einen Job in Düsseldorf hat und mein Dach über'm Kopf verkauft musste ich mich auf die Suche nach einer neuen Bleibe machen. Wie es der Zufall wollte, sucht eine Freundin von mir auch eine Wohnung und so haben wir uns zu einer 2-er WG entschieden. Hier folgen die Fotos der unglaublichsten Wohnung der ganzen Stadt. Keine Heizkörper, da Fußbodenheizung. Erstbezug, Garage und Keller. 5 Min Fußweg zur Uni :) Die Videos sind qualitativ ganz gruselig, aber ich dachte beim Dreh auch weniger an den Blog. Schnallt euch an, nicht dass es euch schlecht wird.

Sonntag, 6. Juni 2010

For the Ladies

Mädels, ich darf euch ein tolles Produkt empfehlen. Jede ist es ja nicht nur im Sommer leid alle Härchen akribisch zu entfernen, aber ich hab da mal was ausprobiert und für gut befunden: die Veet Bikinizonen Kaltwachsstreifen. Ab und an memm ich ja auch gern rum, war bisher ein absoluter Fan meines Fusion Power Rasierers (sorry, aber ich kann einfach keine Damenrasiererwerbung ernst nehmen, bei der Buchsbäume symetrisch getrimmte Formen annehmen sobald die Dame vorüber geht und somit Assoziationen nahe legen, die die Damenrasur mit Gartenarbeit in Verbindung bringen *brrr* jetzt sogar mit Vorlagen *lach* damit Frau den "Busch" entsprechend ansprechend formen kann *kopfschüttel*) und habe mich nur ungern ans Wachs getraut... Aber dieses Zeug ist es die paar Euro wert. Probiert's aus. Es lohnt sich - aber danach die entsprechenden Bereiche ein paar Stunden keiner Seife und starker Reibung^^ aussetzen




- Posted on the run ^^

Sonntag, 30. Mai 2010

Mal wieder ein Pony

Es ist ja bekanntlich so, dass Frau sich gerne die Haare wachsen lassen würd, aber für gewöhnlich die Geduld nicht ausreicht und man wackelt bei halber Länge doch zum Frisör und siehe da- ein neues Pony is da.